Zentrale Auftaktveranstaltung für das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“

am 30.01. um 19.30 Uhr in Dachau mit Prof. Dr. Gerhard Haszprunar

Das landkreisweite Aktionsbündnis für das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ bündelt noch einmal alle Kräfte. Am 30.01. um 19.30 Uhr spricht Prof. Dr. Gerhard Haszprunar zum Thema „Artenvielfalt & Biodiversität daheim und im Betrieb“ im Schützensaal bei den Drei Rosen in Dachau, Münchner Str.

Einen Tag vor Beginn der Eintragungsfrist in den Rathäusern vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 hat das Aktionsbündnis einen prominenten Redner gewonnen. Prof. Dr. Gerhard Haszprunar ist Präsident des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V. – VBIO, und damit gewissermaßen aller Biologen in Deutschland. Als solcher weiß er genau, woran es in unserer Natur mangelt und was dagegen getan werden kann. Mit seiner bekannt humorvollen Art wird Haszprunar den Finger auf die Wunde legen und zugleich Möglichkeiten aufzeigen, wie die Artenvielfalt im privaten wie auch im gewerblichen Bereich gefördert werden kann.

Daneben informieren es an diesem Abend die Aktionskreissprecher Adrian Heim und Peter Heller über die Grundlagen des Volksbegehrens „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen!“ Das landkreisweite Aktionsbündnis hat mittlerweile in allen Gemeinden eine funktionierende Struktur aufgebaut, um auch vor Ort präsent zu sein.

Vom 31. Januar bis 13. Februar müssen sich 10% der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger im Rathaus (in Dachau im Bürgerbüro) unter Vorlage des Personalausweises für das Volksbegehren eintragen.  Nur dann kann das Ziel erreicht werden, in Bayern das wirksamste Naturschutzgesetz Deutschlands zu schaffen.

Adrian Heim / Peter Heller
Volksbegehren „Rettet die Bienen“ - Aktionsbündnis Dachau


Zurück

Die ÖDP Dachau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen