Gemeinsamer Antrag zu interkommunaler Gewerbeentwicklung im Landkreis

Sehr geehrter Herr Landrat Christmann,

die Verwaltung wird beauftragt, ein landkreiseigenes Rahmenkonzept zur Koordination und Förderung interkommunaler Gewerbeentwicklung zur erstellen.
Insbesondere sollen Vorschläge für geeignete interkommunale Standorte auf der Basis objektiver Kriterien, wie z.B. Verkehrsanbindung, ÖPNV, Natur-und Landschaftsschutzbelange, erarbeitet werden.

Begründung:

Im Projekt „Zwischen Dorf und Metropole“ hat der Kreistag einstimmig alle Leitlinien zur zukünftigen Landkreisentwicklung beschlossen, auch die Leitlinie 5 zur interkommunal abgestimmten Gewerbeentwicklung.
Es heißt darin u.a. “dass die Gewerbeflächenausweisung im Landkreis zwischen den Kommunen koordiniert wird und Profile für einzelne Standorte  erarbeitet werden“.
Um diese gemeinsam getragene Leitlinie im Landkreis aktiv umzusetzen und
der weiteren Zersiedelung und darüber hinaus dem hohen Flächenverbrauch entgegen zu wirken, sollte der Landkreis durch die Erstellung eines Rahmenkonzeptes die Kommunen in dieser Sache unterstützen.
 
Mit freundlichen Grüßen

Marese Hoffmann            Mechthild Hofner            Michael Reindl

Fraktionsvorsitzende        Kreistagsfraktion            Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Grüne            ÖDP                             FW/ÜB Kreistagsfraktion


Zurück

Die ÖDP Dachau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen